AKTUELLES

Vielleicht fragst du dich: "Wie kann ich mit solch turbulenten Zeiten umgehen?"

Ich habe dir hier fünf Tipps für deine innere Ruhe und Stabilität zusammen gestellt.

  • Wenn Gedanken in deinem Kopf kreisen, schreibe sie alle auf. Manchmal ergeben sie erst dann einen Sinn, wenn du sie vor dir siehst!
  • Nimm dir pro Tag 5 Minuten Zeit, wo du dich hinsetzt und bewusst die Ruhe einlädst. Nichts tun, ganz erwartungsfrei sitzen. Den Moment geniessen, den Gedanken kurz Aufmerksamkeit schenken und sie dann wieder weiter ziehen lassen.
  • Wenn du dich unruhig, wütend, ängstlich fühlst, setzt dich hin und konzentriere dich auf deinen Atem. 10 x tief ein und ausatmen. Dein Körper kommt in die Entspannung und in die Annahme. So bekommen die Emotionen ihre Aufmerksamkeit, die sie so dringend brauchen. Alle Emotionen sind richtig und wichtig und du lernst dich so noch näher kennen.
  • Tanze zu deiner Lieblingsmusik so, wie du noch nie getanzt hast. Dein Gehirn bekommt so neue Impulse und dein ganzer Körper geniesst die Wallung von Glücksgefühlen.
  • Versuche die aktuelle Situation (so schlimm sie scheinen mag) anzunehmen. Dich der Situation hingeben heisst, du lässt das Kämpfen los! Alles hat einen Sinn! Und in den Kampf gehen, heisst in die Starre gehen. Vielleicht brauchst du den Kampf momentan. Dass ist auch völlig ok. Es wird ein Moment geben, wo sich der Kampf wandelt und der Annahme ihren Platz gibt. Gib dich einfach deinem Gefühl hin.

Ich wünsche dir für diese Zeit ganz viel Kraft, Stärke, Ruhe und Stabilität.

Umarme deine Familie wenn möglich noch 10000 mal mehr als sonst.

Feste Umarmung Raffaella